Ein Baum aus der Göhrde

Mone Wolf

Mone Wolf - Tischlerin

Seit ich vor 10 Jahren meine Lehre abgeschlossen hatte, begann für mich mein eigener Weg im Umgang mit Holz. 5 Monate verbrachte ich mit einem deutschen Schnitzer auf der Insel Bali, seiner Wahlheimat, um von ihm sein Handwerk zu erlernen, doch bald schon fand ich meinen eigenen Stil und arbeitete aus Treibhölzern Geheimschatullen.

Das äussere Erscheinungsbild der gefundenen Hölzer lasse ich weitestgehend unberührt, durch selbst erdachte Verschlussmechanismen schenke ich dem Holz ein neues Leben.

Ca. 1200 Schatullen habe ich bereits gefertigt und dafür musste niemals ein Baum sterben. Altes Fachwerk, Schiffsplanken, Abfallhölzer aus dem Gitarren- und Geigenbau, ausgediente Hölzer aus der Austernzucht, abgetretene Diele und viele mehr. Die Hölzer haben eine Seele und ich liebe es diesen Hölzern einen neuen Sinn zu verleihen und sie vor dem Feuer zu bewahren.

Gerade die Eiche habe ich in den Jahren sehr schätzen gelernt und konnte für mich das Bild von "Eiche- rustikal" schnell austauschen. Sie hat so viele Gesichter, erzählt von ihren vergangenen Tagen und erscheint dabei nach Aussen als sehr geschwächt, doch gleich unter der äusseren Hülle steckt ein starker Kern.

Ich freue mich darauf aus einem Stück der Traubeneiche eine Schatulle zu bauen

www.monewolf.de

zurück

Ein Baum aus der Göhrde